Atemtherapie

Buteyko

Die Buteyko-Methode

Bei körperlicher Anstrengung, aber auch in stressigen Situationen atmen wir tiefer und in kürzeren Abständen ein und aus. Um den Körper vermeintlich mit noch mehr lebenswichtigem Sauerstoff zu versorgen, sind wir nun versucht, nicht nur durch die Nase, sondern zusätzlich durch den geöffneten Mund zu atmen. Dies kann mit der Zeit zu einer Gewohnheit werden – was nach und nach unsere Gesundheit ernsthaft beeinträchtigen kann. 

Es sollte jederzeit – auch während sportlicher Aktivitäten – hauptsächlich durch die Nase ein- und ausgeatmet werden.

Die Nasenatmung begünstigt langfristig und nachhaltig die Aufnahme von Sauerstoff in die Zellen, führt so zu gesteigerter Energie und ermöglicht zugleich ein besseres Entspannungsvermögen und grössere sportliche Leistungen.
Weitere Vorteile der Nasenatmung sind die Erwärmung und Reinigung der Aussenluft, eine Filtration von Staub und krankmachenden Keimen, sowie die gute Befeuchtung der Nasen-und Rachenschleimhaut – wichtige Voraussetzungen für gesunde Luftwege und einen vitalen Körper!

Mit Hilfe der Buteyko-Methode lernst Du, deine Atemgewohnheiten zu verändern und deinen Atem zu beruhigen. Du wirst die Vorteile einer ausschliesslichen Nasenatmung schätzen und geniessen!

Nicht zu vergessen: All die erwähnten Vorteile wirken sich äusserst positiv auf deine Schlafqualität und die Verdauung aus!

Dr. Konstantin Buteyko wurde 1923 in der Ukraine geboren. Er litt schon in jungen Jahren selbst unter Bluthochdruck. Durch eigene Erfahrung und das Beobachten seiner Patienten wusste er, dass Krankheit immer mit einer verstärkten Atmung einhergeht. Buteyko vermutete, dass das Atemverhalten ihn und andere krank machte. Mit der von ihm entwickelten Methode heilte er sich selbst vollständig und im Laufe der Zeit viele, vor allem unter Asthma leidende, Patientinnen und Patienten.

Wer profitiert von der Atemtherapie nach Buteyko?

Allgemein ausgedrückt: Alle, die gewohnheitsmässig durch den Mund atmen, insbesondere

Kinder und Erwachsene mit asthmatischen Beschwerden, chronischem Husten und Niesen.
Long-Covid-Patientinnen und -Patienten
Die Buteyko-Methode hilft bei Schlafbeschwerden wie Schnarchen, Schlafapnoe, häufigem Erwachen, chronischer Müdigkeit sowie Energiemangel.
Auch Kinder mit Zahnfehlstellungen und Karies oder Menschen, die das Gefühl haben, falsch zu atmen oder zu wenig Luft zu bekommen, profitieren.
Buteykos Atemtherapie lindert ausserdem Symptome von Stress wie Unruhe und kreisende Gedanken.

Reflektorische Atemmassage

Reflektorische AtemmassageEndlich durchatmen zu können ist ein wundervolles Gefühl, das Du nach einer reflektorischen Atemmassage geniessen kannst.

Zur Vorbereitung auf die Massage wird das Körpergewebe mit Hilfe heisser Kompressen durchblutet und entspannt, wodurch bereits die Atemtiefe angeregt wird. Durch manuelle Grifftechniken und gezieltes Anregen von Triggerpunkten wird danach die Zwerchfellbewegung weiter aktiviert.

Auch wenn die Behandlung stellenweise etwas schmerzhaft sein kann, wird sie als sehr wohltuend erlebt. Während dich im Alltag oft viel Aktivität umgibt, kannst Du dich hier einfach dem Erleben der Atmung hingeben und Entspannung geschehen lassen und geniessen.

Über gezielte Griffe, Reizsetzungen und vertiefte Atembewegung werden alle Systeme des Körpers beeinflusst. So ergibt sich ein breites Indikationsspektrum.

Anwendungsbeispiele:
Lungenerkrankungen wie Asthma, COPD, Lungenemphysem, Folgen einer Coviderkrankung, Hyperventilation oder eine generell verminderte Lungenfunktion.

Störungen des Bewegungsapparates:
Skoliosen, Scheuermann, Morbus Bechterew, rheumatische Erkrankungen, starke Muskelverspannungen.

Die Behandlung hat auch einen positiven Effekt auf die Psyche bei Stress, Schlafstörungen, Verdauungsproblemen und Erschöpfungszuständen. Sie dient der Entspannung und Selbstfürsorge.

daniela-bruecker.jpg

Daniela Brücker

Gerne Informiere ich Dich in einem persönlichen Gespräch über meine Bewegungs-und Therapiekonzepte.